Turnklub Grevenbroich 1885 e.V.

Piratentraining für ukrainische Flüchtlingskinder

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

Mit dem Beginn des Jahres 2022 ist die Schwimmabteilung des Turnklub Grevenbroich erstmalig mit dem Piratentraining an den Start gegangen. Beim Piratentraining werden vor allem Elemente der Wassergewöhnung vermittelt, um Ängste vor dem Wasser zu nehmen. Die Wartelisten nach der Corona-Pandemie sind lang und Plätze beliebt. Leider fehlt es an weiteren Zeiten im Lehrschwimmbecken, um die Listen schneller abarbeiten zu können und mehr Kindern die elementaren Bewegungsfertigkeiten im massen Element zu vermitteln. Um das Projekt starten zu können, sind erste Materialien angeschafft und Zeiten im Lehrschwimmbecken (LSB) angemietet worden. Nun tobt seit Februar 2022 wieder ein grausamer Krieg in Europa. Zahlreiche Mütter mussten mit ihren Kindern ihre Heimat verlassen. Dabei werden auch Kinder sein, die noch nicht schwimmen können. Ab August 2022 möchten wir mithilfe einer russischsprachigen, vereinsangehörigen Mutter als auch einer unserer aktiven Leistungsschwimmerin sowie einem Diplomsportlehrer immer donnerstags in der Zeit von 18-19 Uhr einen Schwimmkurs für ukrainische Flüchtlingskinder anbieten. Für unser anvisiertes Projekt fallen weitere Kosten (Miete des LSB, Beschaffung weiterer Materialien, Aufwandsentschädigung für Helfer und Übungsleiter). Wesentlich ist allerdings, dass wir in der Zeit auf die Erhebung von Mitgliedsbeiträgen für ukrainische Kinder verzichten möchten, um in keinerlei Hinsicht eine finanzielle Hürde aufzubauen, sondern um Bewegungshürden abzubauen.