Herz-Kreislauf-Initiative am Herzzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg e. V.

Gesundheitssport für Herz und Lunge

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

Im Verein betreuen wir rund 500 Patient/inn/en, die mit koronarer Herzerkrankung, nach einem Herzinfarkt oder einer Herz-OP wieder lernen wollen, sich im Alltag sicher zu bewegen und sportlich zu betätigen. Das Ziel: Jede/r Patient/in in Erlangen und im Landkreis soll ohne Wartezeit eine Herzsportgruppe finden.
Um auch für Patient/inn/en mit Lungenerkrankungen ein solches Angebot zu schaffen, wurde 2021 eine Lungensportgruppe eröffnet. Menschen mit Atemwegserkrankungen, aber auch erste Patienten mit Long-Covid-Symptomen nehmen teil. Beide Angebote sind niedrigschwellig und sollen auch Personen ohne sportliche Erfahrung einen unbeschwerten Zugang zum Gesundheitssport bieten, denn Sport und körperliches Training sind wesentliche Komponenten einer optimierten Behandlung von Patienten mit Herz- und Kreislauferkrankungen ebenso wie Asthma, COPD oder interstitiellen (das Zwischengewebe und die Lungenbläschen betreffenden) Lungenerkrankungen.
Das Projekt wird durch Ärzte/Ärztinnen und speziell für den Herz- bzw. Lungensport ausgebildete Übungsleitungen unterstützt. Die ständige Anwesenheit eines Arztes beim Herzsport ermöglicht z. B. auch Gespräche zur Bewältigung der Folgen der Erkrankung. Das Projekt wird durch Vergütungen der Krankenkassen gefördert. Für die Beschaffung und den regelmäßigen Ersatz von Medikamenten und Medizinmaterial (an jedem der 10 Standorte werden Arzttasche mit Notfallmedikamenten und Defi vorgehalten) sind wir auf Spenden und Sponsorenzuwendungen angewiesen.