Computertruhe e. V.

Anschaffung von Solid-State-Drives (SSDs)

3. Platz

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

An sieben Standorten setzen Vereinsmitglieder ehrenamtlich in ihrer Freizeit gespendete Computer instand. Diese werden kostenlos an Personen übergeben, die sich keine Rechner leisten können, und ermöglichen ihnen somit eine Teilhabe an der Gesellschaft. Sie helfen auch bei der Integration geflüchteter Menschen und durch die Weiterverwendung gebrauchter Hardware werden zudem Ressourcen geschont.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Der Verein erhält von Unternehmen, Behörden oder Privatpersonen gebrauchte Computer-Hardware gespendet, dabei dürfen Rechner durchaus bis zu 10 Jahre alt sein. Die Spenden werden von den Vereinsmitgliedern gereinigt, technisch überprüft und ggf. repariert und aufgerüstet. Die auf den Geräten vorhandenen Daten, unter denen sich auch personenbezogene Daten befinden können, werden sicher vernichtet, bevor ein neues, aktuelles Betriebssystem und Anwendungssoftware installiert werden. Nach einer Bedürftigkeitsprüfung, im Fall von Privatpersonen, oder der Prüfung des Freistellungsbescheids, bei gemeinnützigen Einrichtungen, werden die Geräte kostenlos an die berechtigten Empfänger*innen übergeben.

Stärken:

Die Mitglieder profitieren von einer komplett digitalen Infrastruktur, können selbst bestimmen wie viel Zeit sie in die Vereinsarbeit stecken und wo sie sie durchführen und sie können auf das Wissen der aktiven Mitglieder bauen, um Neues zu lernen.

Kontakt:

Computertruhe e. V.
In der Au 2
79261 Gutach im Breisgau
Deutschland
https://computertruhe.de