DLRG Bezirk Reutlingen

Ausrüstung für Nachwuchsretter

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

Hochwasser, lokale Überflutungen nehmen zu. Die DLRG hält für Notfälle, Strömungsretter für die Rettung von Menschen und Tier aus starker Strömung vor. Für die Ausbildung von neuen Strömungsretter benötigen wir dringend persönlichen Schutzausrüstung.
Die Aufgaben im Wasser-Rettungsdienst sind sehr anspruchsvoll und zeitintensiv. Die Ausbildung und Ausstattung der Einsatzkräfte ist umfangreich und bedingt einen hohen finanziellen Aufwand. Zum Teil wird dies durch das Land Baden-Württemberg bezuschusst. Trotzdem bleibt der DLRG in der Region Neckar-Alb der überwiegende Finanzierungsaufwand für Neuanschaffungen, um das Material zu warten und ausbildungstechnisch auf der Höhe zu sein. Die WRG finanziert sich hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden, den kleineren Anteil decken Zuschüsse und die Durchführung von Veranstaltungsabsicherungen. Größter Kostenfaktor ist die Materialunterhaltung, die persönliche Schutzausrüstung sowie die Aus- und Fortbildung unserer ehramtlichen Einsatzkräfte. Die Förderung unserer Nachwuchs-Wasserretter ist uns eine Herzensangelegenheit. In regelmäßigen Terminen erleben die Jugendlichen das gesamte Spektrum der Wasserrettung, vom Beckenrand bis zum Badestrand, von der medizinischen Erstversorgung an der Wachstation bis zur Hilfeleistung beim gestürzten Radfahrer. In Gruppenarbeit und kleinen Übungssequenzen sollen die Jugendlichen angeleitet ihr Wissen auf- und ausbauen.